Corps
Friso-Cheruskia

ZIMMER FREI!

Du bist auf der Suche nach einem bezahlbaren Zimmer in Uninähe und möchtest mehr als eine reine Zweck-WG? Dann bist du bei uns genau richtig! Mehr Infos zum Zimmer findest du auf unserer WG-Gesucht-Seite.

Du kannst uns auch gerne einfach anrufen oder in WhatsApp schreiben unter: +49 163 1929475

Mehr zum Leben auf unserem Verbindungshaus findest du auch auf Facebook und Instagram:

WIR STUDIEREN

Unsere Mitglieder unterstützen sich im Studium gegenseitig. Sie bereiten sich zusammen auf Prüfungen vor und können dabei von dem Austausch mit den Studenten aus höheren Semestern profitieren.

WIR FEIERN

Ob nun zu festlichen Anlässen, auf großen Studentenpartys oder in lockerer Runde – auf dem Corpshaus ist immer etwas los, denn neben dem Studium darf natürlich auch Freizeit und Spaß nicht zu kurz kommen.

WIR FECHTEN

Wir leisten unseren Teil bei der Erhaltung und Pflege von studentischen Traditionen wie z.B. dem akademischen Fechten. Dieser heute nur noch in schlagenden Verbindungen praktizierte Sport verbindet eine anspruchsvolle Kunst mit dem Spaß des gemeinsamen Trainings.

WIR HALTEN KONTAKT

Auch über das Studium in Karlsruhe hinaus bleiben wir unserem Corps verbunden. Auf diese Weise entstehen lebenslange Freundschaften und generationen­übergreifende Kontakte. Dieses Netzwerk von Berufstätigen in verschiedenen Positionen, steht nicht nur während des Studiums sondern auch darüber hinaus zur Seite, ob es nun um einen Praktikumsplatz im Ausland oder den Einstieg in eine namenhafte Firma geht.

Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation können einige Veranstaltungen leider nicht stattfinden. Besucher des Corpshauses kontaktieren bitte das Chargenteam und nutzen das Besucherprotokoll.

WOHNEN AUF DEM CORPSHAUS

Die Lage des Corpshaus ist ideal für Studenten. Keine 5 Minuten zu Fuß vom KIT-Campus entfernt, erlaubt es unseren Mitgliedern laut aktueller Statistik im Schnitt 10 Minuten länger zu schlafen als dem Rest der Studierendenschaft. Die Fachhochschule ist in 10 Minuten mit dem Fahrrad zu erreichen. Unter Studenten zu wohnen bedeutet auch, dass die Mitbewohner die Eigenarten des Studentenlebens verstehen. In der Klausurenphase sind sie diejenigen, die dabei helfen sich zum Lernen zu motivieren. Die Unterstützung durch Studenten höheren Semesters hilft zudem dabei, einen guten Start in das neue Studium zu finden.

GEMEINSCHAFTSRÄUME

Ein großer Vorteil des Corpshauses ist die sehr geräumige Gemeinschaftsetage. Dadurch, dass viele unserer Mitglieder das Corpshaus regelmäßig besuchen, ist in den Abendstunden fast immer jemand da, der für ein gemeinsamens Bierchen auf dem Balkon zu motivieren ist.

Darüber hinaus sind wir bestens für gesellige Abende ausgestattet. Wir haben einen Billardtisch, ein Heimkino und jede Menge Platz zum feiern, sei es in kleinem Kreis oder bei großen Partys.

DER KNEIPSAAL

Das Herzstück unseres Hauses ist, wie bei fast jeder Verbindung, der Kneipsaal. Hier treffen sich in regelmäßigen Abständen unsere Mitglieder aus unterschiedlichen Orten, Lebenslagen und Altersklassen. Hier wird der Austausch zwischen Generationen, das Wiedersehen mit ehemaligen Mitstudenten und die alte Tradition der Kneipe gelebt. Die Atmosphäre des prächtigen Festsaals lädt zum feierlichen Beisammensein ein.

Am 14.12.1860 gründete sich die Landsmannschaft Teutonia Zürich. Sie wurde während einer Versammlung in der Kneipe Das Grüne Glas in Zürich, größtenteils aus Burschen der Landsmannschaften Frisia und Slesvico-Holsatia zu Hannover, gestiftet. Wegen eines allgemeinen Mensurverbotes im Jahre 1864 zog die Landsmannschaft Teutonia nach Karlsruhe um und gründete sich als Landsmannschaft Frisia neu. Eine Namensänderung erfolgte, da es zu diesem Zeitpunkt bereits eine Burschenschaft Teutonia in Karlsruhe gab. Am 15. Dezember 1886 trat die Frisia dem Weinheimer Senioren Convent (WSC) bei und nannte sich ab dann Corps Frisia.

Nachdem das Café Bavaria lange als Heimat der Frisia diente, konnte man das Vorhaben umsetzen, unser Corpshaus in der Parkstraße zu errichten. 1904 war es dann soweit, dass das Corpshaus in der Parkstraße 25 vollständig stand und bewohnbar war!

Die Cheruskia wurde am 2. Januar 1870 in Rüpurr von Schülern des Karlsruher Lyzeums (Gymnasiums) Im Hirschen gegründet. Die damalige Schülerverbindung lebte zunächst von Kneipen an Wochenenden, legte allerdings sehr viel Wert darauf, sich trotz ihres Daseins als Pennäler-Verbindung (Schülerverbindung), den corpsstudentischen Bräuchen anzupassen und diese als ihre anzunehmen. Dazu gehörte unter anderem das Toleranzprinzip. „Der Unterschied der Geburt, des Alters, Standes und der Religion fällt in der Cheruskia gänzlich weg.“ Am 29.6.1874, wurde der Vorschlag angenommen, die Verbindung bei der Direktion des Polytechnikums (heute KIT) anzumelden und somit bildete sich die Akademische Verbindung Cheruskia. Am 2. Februar 1900 wurde das Cheruskerhaus in der Durlacher Allee 12 mit einem schönen Festakt anlässlich des 30 jährigen Bestehens eingeweiht. Im Jahre 1919 schloss sie sich dem Weinheimer Senioren Convent (WSC) an und wurden zum Corps Cheruskia.

Die politischen Unruhen der 1930er Jahre gingen auch nicht an den Corps vorbei. Am 14. Dezember 1935 wurde der Entschluss gefasst „das Corps Frisia wird als solches abgeschlossen und seine Mitglieder werden in die Vereinigung der Alten Herren des Corps Frisia e.V. in Karlsruhe aufgenommen.“ Ebenso musste im Januar 1937 auch die Cheruskia den aktiven Betrieb einstellen. Als nach dem Krieg sowohl die Frisia als auch die Cheruskia versuchte den aktiven Betrieb wieder aufzunehmen, waren beide Corps nach dem Krieg sichtlich geschwächt. Das Corpshaus der Cheruskia war durch den zweiten Weltkrieg zerstört, doch sie besaß dennoch viele aktive Mitglieder. Die Frisia hingegen hatte es nach dem Krieg sehr schwer, aktive Mitglieder zu finden, besaß allerdings ein intaktes Haus (unser Corpshaus). Es wurde beschlossen der Cheruskia das Haus der Frisia zur gleichberechtigten Nutzung zur Verfügung zu stellen, was kurze Zeit später zur Verschmelzung der beiden Corps führte. Die offizielle Gründung des heutigen Corps Friso-Cheruskia fand am 7. Oktober 1950 in Weinheim statt.

Du möchtest wissen, wie du bei uns Mitglied werden kannst?
Du willst mehr über uns erfahren?
Dann melde dich doch einfach bei uns!

Corps Friso-Cheruskia
Parkstraße 25
76131 Karlsruhe

Tel: 0721 697874
corps@friso-cheruskia.de